Hautarztpraxis Strümp
für Privatversicherte + Selbstzahler

Muss ich bei Pickeln zum Arzt?

„Hit it hard and hit it early“

Mit 12,13 passiert es: Die ersten Pickel und Hautunreinheiten tauchen auf. Ärgerlich, aber kein Problem: Apotheken und Drogerien bieten reichlich Mittelchen. Aber reicht das? Oder muss ich doch zum Hautarzt?

„Bei Akne heißt der Grundsatz „Hit it hard and hit it early“ - möglichst frühzeitig und möglichst stark therapieren. Die große Gefahr sind lebenslang bleibende Narben. Und die entstehen durch falsche oder fehlende Therapie“, sagt die Meerbuscher Hautärztin Kathrin Mühlberg. „Es ist entscheidend zu wissen, was man tun soll und vor allem was lieber nicht“.

„Ein Dermatologe kann erkennen um welche Art von Akne es sich handelt und was zu tun ist. Außerdem hat er Möglichkeiten, die Drogerien nicht bieten können. Gerade bei schweren Fällen kann eine frühzeitige Therapie auch mit Medikamenten Schlimmeres verhindern. Wir raten daher bei jeder Akne immer zur einmaligen Abklärung beim Hautarzt – selbst wenn der dann Entwarnung gibt.“

Akne-Therapie ist ein Schwerpunkt der Hautarztpraxis in Meerbusch Strümp. Von der Erstberatung über die laufende Therapie bis hin zur medizinischen Hautausreinigung bietet sie das komplette Spektrum. „Die medizinische Seite ist nur das eine – natürlich wollen die Patienten auch gut aussehen. Deswegen bieten wir als Ergänzung auch kosmetische Dienstleistungen. So können wir Akne-Patienten optimal versorgen.“

Akne ist eine Krankheit, die Angst und Schamgefühl erzeugt. Deswegen ermutigt Kathrin Mühlberg Patienten immer, sich rechzeitig untersuchen zu lassen, um die Akne richtig zu behandeln. Nur so kann die starke psychosoziale Belastung beendet werden. Langfristigen Folgen wie insbesondere Narben können so fast vollständig verhindert werden.

Termin Akne-Sprechstunde - Klicken Sie Hier!
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos